Holzpellets aus Deutschland

Holzpellets oder Pellets aus Holz sind genormte, zylindrische Presslinge aus getrocknetem, naturbelassenem Restholz mit einem Durchmesser von ca. 4 - 10 mm und einer Länge von 20 - 50 mm. Der Ausgangsrohstoff ist Sägemehl, Sägespäne, Hackschnitzel, Waldrestholz oder Waldindustieholz. Holzpellets werden ohne Zugabe von chemischen Bindemitteln unter hohem Druck hergestellt. Holzpellets haben einen Heizwert von ca. 5 kWh/kg, das entspricht ungefähr dem Energiegehalt von einem halben Liter Heizöl.

In Deutschland sind die Qualitätsanforderungen an Holzpellets bzw. Pellets aus Holz in der DIN 51731 und in Österreich in der ÖNORM M 7135 festgelegt. Seit Frühjahr 2002 gibt es ein neues Zertifikat, die "DIN plus", auf dem Markt, das die Vorzüge der DIN 51731 und der ÖNORM M 7135 vereint.

Auf dieser Seite finden Sie Lieferanten und Hersteller für Holzpellets.

Klaus Kottwitz · Wiesenrainstr. 6 · 65207 Wiesbaden · info[at]holzhandel-holz.de