<

Holzbriketts aus Deutschland

Holzbrikett ist nicht gleich Holzbrikett, es gibt viele verschiedene Formen und Ausführungen. Holzbriketts unterscheiden sich auch sehr stark in der Qualität. Schlechte Briketts zerfallen leicht wieder in ihre Ausgangsstoffe, i.d.R. Sägemehl.

Holzbriketts werden aus trockenen Sägespänen oder Sägemehl hergestellt. Der niedrige Wassergehalt von ca. 10% ergibt mit 4,8 kWh je kg einen hohen Energieinhalt. Waldfrisches Kaminholz hat bei einem Wassergehalt von 50% ca. 2,5 kWh/kg, sodaß eine Tonne Holzbriketts etwa dem Energiegehalt von 4 srm (Schüttraummeter) trockenem Kaminholz (Feuchte 20%) entsprechen.

Beispiele für verschiedene Arten von Holzbriketts:

  • Stangenbriketts - Diese Sorte Holzbriketts sind hoch verpresste Holzspäne, es werden überwiegend Späne von Hartlaubhölzer verwendet. Ein hochwertiges Brikett, daß sich bei geringer Luftzufuhr des Ofens hervorragend zum Glut halten eignet.
  • Rindenbriketts - bestehen aus, trockener, dicht verpreßter Rinde. Ihr Heizwert ist ähnlich dem der Holzbriketts, doch sie können die Glut wesentlich länger im Ofen halten.
  • Strangbriketts ohne Loch - Stangenbriketts aus einer Strangpresse ohne Loch.

Auf dieser Seite finden Sie Lieferanten und Hersteller für Holzbriketts.

Klaus Kottwitz · Wiesenrainstr. 6 · 65207 Wiesbaden · info[at]holzhandel-holz.de